Cartoon 5G Funkfeuer

Rob - 5G Funkfeuer

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-0-2 5 - 4681 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Rob      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Rob - 25.08.18 17:28
Im Grunde geht es denke ich um Überwachung und das Internet der Dinge ist nur irgendein vorgeschobener Köder, um eine halbwegs plausible Erklärung zu liefern.

Kryptowährungen werden ja bereits in verschiedenen Ländern als Ersatz für Papiergeld ausgetestet und irgendwann muss dann alles digital laufen. Dafür braucht man eine funktionierende Infrastruktur, die das 5G Netz liefert.

Deutschland hinkt momentan noch hinterher mit dem "Netzausbau", was ich eigentlich ganz gut finde.
 
Pauer (toonsUp Team) - 25.08.18 10:06
Ob der Konsument will, dass er/sie HD Filme in Echtzeit streamen kann, ist den Betreibern egal. Man kennt ja die Strategie, dass die oberen Etagen in diesen Firmen Bedürfnisse erzeugen. Und das selbe gilt für das Internet der Dinge. Wie Rob schon geschrieben hat, im Grunde will und braucht das niemand. Man konnte schon stutzig werden, als vor ein paar Jahren Google seltsamerweise eine Heizsystemfirma aufgekauft hat, die so ein vernetztes und ferngesteuertes Heizsystem entwickelt hat. Google will in die Wohnzimmer der Leute (siehe Google Mini cam / Stream / Home).

Und ich vermute auch, dass WLAN und 5G Strahlung etwas mit unseren Körpern macht. Langzeitstudien fehlen, da die Technologien einfach zu schnell ersetzt werden. Dass sich Firmen in ihrer blinden Gewinnsteigerung irren können, sieht man ja am Contergan-Skandal.

Ich finde das jedenfalls gut, wenn das Thema angesprochen wird!
 
Rob - 23.08.18 23:47
Hinterfrage alles! ist jedenfalls ein gutes Motto. In Zeiten von Fake News will man ja schließlich keinem Fake Weltbild aufgesessen sein.

Wenn man WLAN und Strahlung irgendwie vermeiden kann, dann ist das in jedem Fall zu bevorzugen. Wird nur immer schwieriger in unserer modernen Welt. Wer mal im Urlaub in einer "strahlungsfreien Zone" übernachtet hat, wird vielleicht bemerkt haben, dass der Schlaf plötzlich viel erholsamer ist.

@Sepl Dank Dir
 
SeplundPetra - 23.08.18 21:37
Egal, was man jetzt mit dem Bildchen sagen möchte, wie man dazu steht oder was auch immer: Ich finde, es ist großartig gemacht!
 
Leichnam - 23.08.18 20:12
Man muss bei allen Themen vorsichtig sein, die unsere Existenz oder auch das Menschsein überhaupt betreffen. Schulweisheiten zum Beispiel müssen immer mehr in Frage gestellt werden, es ist nichts fest auf dieser Welt bzw. innerhalb der Existenz. Die Physik zum Beispiel wird seit einigen Jahren mehr oder weniger völlig auf den Kopf gestellt bzw. umgekrempelt.
Man nehme mal ALLE Gedanken her, alle! Und dann überlegt man mal in Ruhe. Daran beteiligen sich dann bitte Wissenschaftler, Schriftsteller, Philosophen, Hausfrauen, Super-Intelligente, 5-Klassen-Abgänger - ALLE! Dann könnte ein humaner Schuh draus werden, vielleicht gar ein universeller Schuh.

Der Begriff Verschwörung betrifft auch lediglich menschliche Gedanken. Und alles sollte mit einfließen in Überlegungen sämtlicher Art. Nicht Schwarz und Weiß, sondern auch alle Zwischentöne. Das breite Spektrum eben. Alles rein in die Cloud! Kein menschlicher Gedanke geht verloren, kein Gedanke eines Lebewesens im All überhaupt.
Und dann würfeln wir mal. Da wird zwar auch keine perfekte Wahrheit dabei herauskommen, aber vielleicht immer mehr eine Annäherung an diese. Ist ja auch schon was.
 
AJKea - 23.08.18 19:43
Rumstreiten will ich auch auf keinen Fall (und schließe mich sowieso der Meinung an, dass man bei neuen Technologien Vorsicht walten lassen muss und der Slogan "Digitalisierung first, Bedenken später" kreuzdämlich ist) - tut mir leid, wenn das so rüberkam.
Ich finde halt auch nur, das man bei (hier im wahrsten Sinne des Wortes) "Verteufelung" und Verschwörungsängsten auch sehr vorsichtig sein und erstmal die Fakten klären sollte. "Demenz" hatte ich zufällig gerade auf dem Schirm, weil ich das kürzlich mit einem Impfgegner diskutiert und darum recherchiert hatte...
 
Leichnam - 23.08.18 17:23
AJKea: Will mich hier nicht rumstreiten. Du hast natürlich wieder (wie immer ...) Recht. Und ich hab meine Ruhe ...
 
boy - 23.08.18 15:36
Wie gut, dass ich nichtmal ein Handy hab...
 
Rob - 22.08.18 21:40
Merci allerseits!

Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Klar sind Funkwellen nicht per se schädlich, es kommt schon auf die Frequenz und die Wellenlänge an. Klassische Radiowellen haben eine sehr große Wellenlänge, die neue 5G Technologie benutzt dagegen eine Wellenlänge im Millimeter- und eine Frequenz im Terrahertz-Bereich. Der Schritt zur Vorgängergeneration ist enorm und es werden ja auch nicht ohne Grund überall neue Antennen errichtet. Die Signalstärke nimmt nämlich mit der Distanz rapide ab.

Langzeitstudien zu gesundheitlichen Auswirkungen gibt es angeblich nicht oder um es nach Martin Lindner zu sagen: "Digitalisierung first, Bedenken später."

Und wofür der ganze Spuk? Damit man den nächsten Marvelfilm in 4K innerhalb einer Nanosekunde aufs Handy laden kann und für das ominöse "Internet der Dinge". Etwas, das übrigens niemand tatsächlich will. Umfragen dazu, Fehlanzeige. Oder hat jemand im Bekanntenkreis gehört, wie sehr man sich diese schöne neue Welt der Volldigitalisierung wünscht?

@Miezel "Funkfeuer" ist eine sehr geile Bezeichnung, wer ich mal umändern.
 
AJKea - 22.08.18 20:56
Ich stelle mir das ganz schön schwer vor, wenn man hinter allem und jedem Verschwörungen und den Teufel wittert...

Deine Figuren sind aber nach wie vor hervorragend, mit viel Ausdruck und klar eigenem Stil. Super!

@Leichnam: Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt zu, weil wir heute viel mehr ältere Leute haben. In der westlichen Welt nehmen Demenzerkrankungen unter Senioren prozentual (vermutlich/nach aktuellen Studien) sogar ab...
 
Leichnam - 22.08.18 20:11
Pauer: Na, man weiß noch gar nicht gesichert, ob es uns nun krank macht oder nicht. Die extreme Demenzzunahme seit einigen Jahren stellt die Wissenschaft auf jeden Fall vor ein Rätsel.
-----------
Fein auch wieder der Zwitterteufel, dem der klassische Dreizack schon längst nicht mehr reicht, wie man hier sehr schön sieht.
 
Pauer (toonsUp Team) - 22.08.18 19:40
Steh ich denn komplett auf der Leitung? Was wird denn aufgezeigt?
Netzstandards wurden doch schon zigfach verbessert. Dem Strahlensmog kann man gar nicht mehr entkommen.
Ich hatte mich anfangs komplett gegen Handys und WLAN gestellt und mich geweigert das zu nutzen. Aber kein Handy zu haben, wird ziemlich schnell umständlich. WLAN nutze ich immer noch nicht, aber das spielt keine Rolle. Wer in der Stadt wohnt und mal am Laptop schaut welche Verbindungen verfügbar sind, hat schnell mal 10 bis 20 Rooter in Reichweite. Jeder nutzt WLAN, jeder streamt Videos am Handy. Verzicht ist sinnlos.
 
Miezel - 22.08.18 18:22
Funktfeuer ist das neue Fegefeuer ...
 
Leichnam - 22.08.18 17:33
Es ist schon was Wahres dran, was Rob hier aufzeigt. Gar keine Frage.
 
DianaKennedy - 22.08.18 10:02
Oh-Oh. das verspricht ja nix gutes.


Der Satan grinst jedenfalls frech!
 
Pauer (toonsUp Team) - 22.08.18 00:15
Hä? Is 5G so schlimm? Oder wartet da jemand auf 6.6G?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!