Cartoon E-Mobil
Ich denke E-Mobile, so wie sie im Moment noch sind, sind nicht die Zukunft ... zumindest nicht wenn nicht die Tankstellen mehr, die Reichweite höher und die Ladezeiten so was von verkürzt werden

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-0-2 5 - 409 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Miezel      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Miezel - 23.02.19 10:21
Ja, es bleibt spannend … mal sehen ob wir die Lösung noch erleben
 
THK - 22.02.19 20:40
Fahrrad fahren ist von der Topographie abhängig bei uns im Sauerland will ich nicht Radfahren müssen. Ich gebe aber gerne PauerCmx recht, die Akkus die derzeit verwendet werden enthalten die sogenannten seltenen Erden, da sollte uns doch allen ein Lichtlein aufgehen!!!? Wie lange werden wir Akkus bauen könne? Und leider kommt ein großer teil dieser Rohstoffe aus Ländern wo die Bevölkerung in Armut lebt aber die Elite des Landes im saus und braus.
das der Abbau Umweltschädlich in solchen Ländern verläuft .... wem wunderts? Zudem das wissen alle noch von der schule her von der Chemie, werden 100kg Eisenschrott im Schmelzofen geschmolzen dann kommen nur 98 Kg stahl wieder raus. Soviel zum Thema Recycling.
Hier wird das Pferd von hinten her gesattelt, erst die E-Autos dann die Infrastruktur. Von Miezel toll dargestellt!!!! Das wird noch viele Probleme geben!
Es gab mal um 2000 rum das Gerücht die Saudis hätten ein Patent aufgekauft von einem Auto welches mit Wasser fahren würde. Also Wasser tanken, im Auto zu Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt würde und die Brennstoffzelle 'betreiben' würde.
Jede Firma bekommt einen großen Pferdestall
 
Miezel - 22.02.19 13:35
In der Stadt ist Laufen oder auch das Rad bestimmt gut, für Pendler vom Land aus aber schon wieder nicht ganz so einfach und ein Pferd 9h angebunden von der Firma? Armes Viech ...
 
Rob - 21.02.19 21:08
Laufen, Rad oder Rollstuhl fahren und zur Not gibt's die Pferdekutsche.

Schöner Cartoon mit sehr nachvollziehbarer Pointe!
 
Miezel - 21.02.19 17:59
Nach meiner Meinung ist das E-Mobil wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss. Das über eine Alternative nachgedacht werden muss steht außer Frage, aber der jetzige Weg ist mehr als problematisch. Wenn ich eine Lösung wüsste, würde ich vermutlich den Nobelpreis erhalten oder steinreich sein, weil irgendein Autokonzern mir das Geheimnis gleich abkaufen und in der Schublade verschwinden lassen würde, aber da ich auch keinen Rat weiß bleibt nur abwarten übrig, oder habt ihr vielleicht ne Idee????
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 21.02.19 13:49
Leichi, man weiß nicht, ob die Autolobby dahintersteckt, aber die Akkus sind scheinbar ein großes Problem. Deren Herstellung frisst massig Resourcen und recyclen ist auch problematisch. Zudem geht der Erde der Rohstoff Lithium auch irgendwann aus und der Abbau davon ist ziemlich schädlich.
 
Leichnam - 21.02.19 10:31
THK: Denk über Deine soeben getätigte Aussage mal ein wenig nach ...
 
THK - 20.02.19 22:16
E-Autos können eher eine Brückentechnik aber kein Ersatz!
 
Miezel - 28.01.19 16:44
Lassen wir uns mal überraschen was da noch kommt...
Verkaufsroboter-tolle Idee
 
boy - 27.01.19 15:50
Irgendwann sind sie wohl Standard, aber noch nicht heute
 
SeplundPetra - 27.01.19 14:19
"Bitte sein sie pünktlich" - hihi - ich musste darüber besonders Schmunzeln, weil ich erst dachte, der Verkäufer wäre ein Verkäuferroboter und er würde bewusst so sprechen...
 
Miezel - 27.01.19 12:23
Tja, im Raum Zwickau stehen 3 Schuko Ladestationen, 2 Typ2 und 12 weiter ohne Steckerangabe, öffentlich herum, wenn es jetzt mehr als 20 Autos hier geben würde könnte es schon etwas dauern, zumal die Ladezeit ja zum längeren Verweilen einlädt
 
Wolf014 - 27.01.19 09:25
Wenn mehrere E- Autos Verkauft werden sinkt der Spritpreis und man wartet nicht mehr lange an den Tankstellen.
 
Specki - 26.01.19 13:32
Fakt ist, dass E-Autos in China schon längst angekommen sind, dort geht man mit gutem Beispiele voran.
Deutschland hat mal wieder nur die große Fresse in Sachen Klimaschutz, tut aber selbst nichts oder nicht genug. Die Forschung für E-Mobile wird in Deutschland kaum gefördert, warum? Ganz einfach, weil es keine Kohle bringt.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!