Cartoon Erlaubnis
Mal meine spontanen Gedanken zu dem Thema.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:

alle ehe für

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-0-1 5 - 889 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Leichnam      51 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Leichnam - 02.07.17 14:43
Die schwappende Nonsenswelle eben! Male sie, ja!
Die hilft mir über die vermutlich letzten Jahrzehnte der Menschheit hinweg, in denen wir zur Zeit leben.
 
SeplundPetra - 02.07.17 14:06
Die schwappende Nonsenswelle auf der der Leichi reitet hab ich grad skizziert. Farbig mach ich die nicht mehr, aber vielleicht hat ja irgendwann jemand anderes Lust darauf. Danke für dieses Bild in meinem Kopf (und jetzt auch geinkt im Skizzenheft).
 
arno - 02.07.17 12:55
Auf letztere freu' ich mich wieder am meisten, Leichi!
 
Leichnam - 01.07.17 22:41
Die Begrifflichkeit ist grotesk, ohne Frage. Auf Toonpool gabs fast nur noch "Ehe für alle"-Cartoons.

Morgen wirds was sozialkritisches aus meinem Füller geben, ab übermorgen kommt meine neue schwappende Nonsenswelle.
 
Rob - 01.07.17 22:24
Tja, wäre ja schön, wenn's bei der Homoehe bleibt. Durch die sehr offene Bezeichnung Ehe für alle, glaube ich aber schon, dass da "noch was kommen wird". Soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden? Wirklich jeder? Im Hinblick auf Sexualität sollten eher klare Grenzen gezogen werden, was geht und was nicht. Haustiere, Sexroboter und Kinder gehören für mich jedenfalls nicht zu potentiellen Ehepartnern.
 
Leichnam - 01.07.17 20:40
Miezel, guck mal den Link Rob! Ist das ernst oder Satire?
 
Miezel - 01.07.17 19:44
Eine Sache mit der ich nichts so recht anzufangen vermag... Seit wann braucht Liebe einen Trauschein? Auch wenn ich mich jetzt damit unbeliebt mache... egal, ist halt meine Meinung. Soll doch jeder nach seiner Fasson glücklich werden, solange es alle Beteidigten sind ist es doch auch gut und wer einen Stempel vom Amt dazu braucht, dann sei es so, warum muß da so ein Gewese drum gemacht werden?
 
Leichnam - 01.07.17 19:34
Rob: Das liest sich ja wie Satire aus TITANIC und EULENSPIEGEL.
Irgendwie wundert mich auf diesem Erdball langsam nichts mehr ...
 
Rob - 01.07.17 14:30
http://www.mmnews.de/index.php/politik/118560-fordern-ehe-mit-tieren

Das kommt als nächstes
 
SeplundPetra - 01.07.17 13:51
Wehe, wehe, wehe, wehe!
Diskutiert im Bundestage.
Nennt das Ding nicht Homo-Ehe,
weil ich mich sonst sehr beklage!

Ehe für alle etwas gilt
musst erst ein neuer Name her.
Der alte klang zu hart und wild.
Der neue passt da dann schon eh'r.
 
arno - 01.07.17 13:25
Hätte aber gut gepasst. (Sorry, manchmal verlässt mich meine political correctness,
bin 'eh zu alt, um nochmal zu heiraten.)
 
PeterD - 01.07.17 13:06
Hauptsache es handelt sich um eine Harmono-Ehe...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!