Cartoon zapping

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(7 Bewertungen: 0-1-0-2-2-2 3.6 - 2177 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
MuhTiger      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Soft
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Doppelmonster - 08.11.08 10:47
Ich sehe das garnicht als Gag Sondern als Realität. Der Typ müsste noch nicht mal zappen, auf den privaten wird man auch bei der ernstesten Doku in der Werbepause angeschrien. Diese Perversität Kommt hier gut raus.
 
toonsUp Mitglied - 06.11.08 23:03
Der Inhalt ist in der Tat kein geglückter Gag. Aber was du da insgesamt gezeichnet hast ist ein Pulverfass an Potential. Mir fällt auch keine Auflösung ein, der Denkanreiz ist allerdings sehr ungewöhnlich! Ich gebe mit Freude 5 Sterne für meine Ratlosigkeit...
 
Made (toonsUp Admin) - 06.11.08 13:44
@walter: Nein! Hier muss ich aber widersprechen. Das Teil finde ich bisher am bemerkenswertesten von Deinen Sachen.
Es hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Für mich war es etwa sowas: Wäre soetwas wie damals passiert ist auch noch in unserer heutigen Medienlandschaft möglich? Ich finde das sehr interessant.

Jemand anders legt es vielleicht in eine ganz andere Richtung aus - vielleicht in Richtung Desinteresse der breiten Konsummasse gegenüber politischen Entwicklungen.

Ich mag ernst gemeinte Comics, die durch ihre Verklärtheit eigene Interpretationen zulassen.
Das hier empfinde ich als richtige Kunst - und das ist als großes Lob gemeint
Durch solche Uploads kommen auf unsere Plattform oft interessante DIskussionen zustande. Bitte nicht entfernen!

PS: Wenn Du natürlich einfach nur einen schnellen Lacher produzieren wolltest, dann hat boy schon recht, dann ist es zu schwammig dafür. Aber darum ging es Dir ja wohl nicht, wie ich Dich verstanden habe.
 
MuhTiger - 06.11.08 11:07
Jetzt, wo du es sagst... ich fürchte du hast recht. Es bleibt schwammig und damit erfüllt es nicht seinen Zewck. Es ging mir darum, von den Medien und insbesondere der Werbung aufgestellte Behauptungen zu hinterfragen, aber der Kontext ist doch sehr unglücklich. Wenn ich noch einen meine Intentionen erklärenden Text anhängen muss, bleibt der Sinn vollkommen auf der Strecke.
 
boy - 06.11.08 10:27
Den find ich jetzt nicht so geglückt, dein Anliegen kommt mir etwas schwammig rüber.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!