Je suis Charlie | Cartoons & Comics on toonsUp

Sammlung: 

Je suis Charlie

Zeichner für Informationsfreiheit
Verwaltet von:  
fuenf
Werke: 106 Ansichten: 48239
Gesprächsthemen:
Starte ein neues Thema
Du darfst mitsammeln!
Wenn Du ein Werk anschaust, was in die Sammlung passen könnte, klappte darunter den Punkt Sammeln auf und wähle die Sammlung aus der Auswahlbox.
Klicke dann auf Werk zufügen zu Sammlung und das Werk wird in die Sammlung mit aufgenommen.
Sollte der Verwalter der Meinung sein, dass das Werk nicht in die Sammlung passt, kann er es wieder entfernen.
Ansonsten bleibt es aber in der Sammlung und kann dort von allen gesehen werden.

Der Anschlag auf die französische Satirezeitung Charlie Hebdo hat die Welt erschüttert. Er war auch ein Angriff auf die Pressefreiheit und das Berufsethos der politischen Karikaturisten.
Künstler auf der ganzen Welt nehmen Anteil am Schicksal der ermordeten Satiriker.

Auch ToonsUpper haben der Trauer und Entrüstung in Wort (ToonsUp-Forum) und Bild Ausdruck verschafft.

Aussage und Wirkung der Werke sind durchaus vielfältig und sprechen für ein breites Meinungsspektrum. Möge die Auseinandersetzung darüber Gutes bewirken!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PS: 23.1.2015 Die Beträge zum Thema nehmen nach 14 Tagen nun langsam ab. Beeindruckend, in welcher Vielfalt und Differenziertheit sich Toonup-Künstler äußern.

Zur Satirefreiheit gehört dann natürlich auch dazu, die globale Charlie-Kampagne zu verspotten. Selbstverständlich! Auch dafür lassen sich Gründe finden ... Mag sie jemand nennen.




Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.


März 15

Jump
Jump
 

carma

1375 0 2

Januar 15

Terror
Terror
 

Mandor

1608 7 2
Charlie
Charlie
 

Lupino

1758 1 4
je suis
charlie

Egon

68 0 1
Comeback
Comeback
 

Rob

1324 1 5
?
?
 

Andreas

1337 2 13
IEEA returns
IEEA returns
 

Rob

3871 6 36
Sheeps
Sheeps
 

carma

960 0 2

Dezember 14

September 14

November 13

Oktober 13

Juli 13

Mode
Mode
 

EXO

2179 0 9

Januar 13

Dezember 12

Rücken
Rücken
 

EXO

1897 0 5

November 12

Oktober 12

August 12

Dezember 10

Juli 10

Mai 10

Al-Jokey
Al-Jokey
 

Keller

4743 11 25

Januar 10

März 09

September 08

Misswahl
Misswahl
 

herve

5986 10 17
Stichwörter:

charlie freiheit kunst meinung presse


Was andere dazu zeichnen:
http://www.boredpanda.com/charlie-hebdo-shooting-tribute-illustrators-cartoonists/