Comic Endlich befördert ...

Trumix - Endlich befördert ...

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(5 Bewertungen: 0-0-0-1-0-4 4.6 - 2490 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Trumix      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

aurelcartoons - 06.02.15 11:41
Als Modelleisenbahner muß ich anmerken: Der Gummi-Balgenübergang ist zu lang und die beiden Waggons sind nicht gekuppelt! Was verbindet sie...?
Der Gag ist allerdings GENIAL.
 
karicartoons - 01.02.15 17:56
Ohje, der Arme , macht nen tollen Wortwitz und die Alte mault rum

Das mit dem "Mein Gott" unbedingt so lassen, also irgendwo ist Schluß! Find ich.
 
Ulili - 01.02.15 15:17
Anbetrachtlich der ständigen Streiks (oder Stellwerksschließung wegen Krankheit und Urlaub zuvieler Bediensteter, oder oder oder) bei der Bahn, ist die tatsächlich Beförderung ein legitimer Grund sich zu freuen. Thänk ju for träwellink with Deutsch Bahn!
 
SeplundPetra - 01.02.15 12:24
Interessante Handhaltung des Herrn mit den ausgestreckten Armen.

Der Gag, die Umsetzung, die Worte. Alles genau so lassen. Das ist wirklich richtig, richtig toll! Gerade das letzte Panel gefällt mir außerordentlich gut!

Ich muss das zu meinen Favoriten packen.
 
Miezel - 01.02.15 12:13
Neien, der Knabe hat Recht, erstens sollte man sich freuen solang man es kann und am besten über Kleinigkeiten und zweitens ist es bei der Bahn gar nicht so sicher befördert zu werden
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 01.02.15 11:04
Lass' es, wie es ist. Würde mir darüber keine Gedanken machen.
 
Trumix - 01.02.15 11:01
Danke für Eure Kommentare!
Mal was Privateres am Rande. Beim Texten habe ich gedacht. Kann ich "Mein Gott" denn schreiben oder was kann man schreiben, damit man sozusagen "neutral" bleibt. Soll ich es weglassen? Ich hab's mal gelassen, weil ich denke, es ist eine gebräuchliche Redewendung.
Schon komisch, sowas wäre mir früher nie in den Sinn gekommen.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 01.02.15 10:47
Für Berufspendler, die die Bahn benutzen, steht einer steilen Karriere nun nichts mehr im Wege. Es sei denn, die Rückbeförderung bei Arbeitsende wird als Karriereknick betrachtet.
Schöner Cartoon, auch besonders die Silhouetten im letzten Bild - da werden noch andere Geschichten erzählt.
 
DIPI - 01.02.15 01:48
 
WizardofOs - 31.01.15 22:43
... und das mit nur 53 Minuten Verspätung!
 
Trumix - 31.01.15 22:28
Willkommen!
 
PeterD - 31.01.15 21:47
Klasse Idee! Auf nach Trumixingen.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!