Comic Flausel #9

Sgtrox - Flausel #9

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(8 Bewertungen: 0-0-0-0-0-8 5 - 1022 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Sgtrox      45 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Rob - 05.01.19 18:25
Herr F. nimmt seine Problem in die eigene Hand, sehr vorbildlich
 
toonsUp Mitglied - 23.12.18 22:17
Die Farben kommen auch hin, nur die Linien zwischen den Punkten, die müsste ich noch hinmalen. Bringt es was, obenrum unsichtbar zu sein? Man sieht dann Kopf mit Unterkörper, auch irgendwie witzig
 
Sgtrox - 23.12.18 20:24
@Einstern Ich hatte diesmal mal geschaut was es sonst noch so an Tapeten gibt. Mir war aufgefallen dass ich Hintergründe entweder schnöde einfarbig oder ständig nur gestreift gestalte. Dieses Muster fand ich in irgendeinen Onlineshop für Innenaustattung. Es müsste also auch als Tapete erhältlich sein! Wenn auch in anderen Farben, die habe ich verändert.

Wenn du also so ein Bluse hast und ein Zimmer mit dieser Tapete gestaltest, dann wirst du obenrum unsichtbar! Bestimmt eine interessante Erfahrung!
 
toonsUp Mitglied - 23.12.18 17:37
Ich glaube, ich habe ne Bluse in dem Tapetenmuster, also von dem Comic
 
Sgtrox - 23.12.18 16:44
In dieser Kategorie passt wohl auch "Johnny zieht in den Krieg" von 1971 , der noch vor kurzem lief. Aber ich gucke auch gerne mal die leisen Dramen. "Höhere Gewalt" habe ich neulich noch gesehen und fand ich auch von der Bildsprache sehr sehenswert. Die Skandinavier sind da ja sowieso immer recht stark, vielleicht liegts am Wetter.

Hier wird ein traumatisches Erlebnis in Form eines Lawinenabgangs verarbeitet.

 
Leichnam - 23.12.18 16:14
Psychohorror könnte man sagen, mit durchdachtem Hintergrund. Kriegstrauma.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 23.12.18 16:09
Jacob's Ladder ist kein Horrorfilm, wenn ich mich recht erinnere.
 
toonsUp Mitglied - 23.12.18 16:09
Sch…., vergessen
 
Sgtrox - 23.12.18 16:06
Augen zu machen geht nicht. Ich hab ja die Brille aus "Clockwork Orange" auf!
 
toonsUp Mitglied - 23.12.18 16:02
Du könntest die Augen zumachen, aber anbinden geht auch
 
Sgtrox - 23.12.18 15:57
Na, weil die Filmempfehlung ein Horrorfilm ist und ich so nicht vor Angst weglaufen kann. Oder war das zu abwegig von mir gedacht?
 
toonsUp Mitglied - 23.12.18 15:44
Du lässt dich ans Sofa binden? Die Filmempfehlung versteh ich auch nicht...uja, ich hab toonsup verlernt
 
Sgtrox - 23.12.18 15:28
Oh Mann....Mrs. Lora Croft hat mich in den letzten Tagen ziemlich in den Bann gezogen. Jedenfalls vielen Dank für das Feedback! Freu mich auch riesig über die Bewertung! Hoffe Ihr habt alle ein paar schöne Feiertage!

Bei mir siehts anders aus. Ich werde mich für die Feiertage an ein Sofa binden lassen, mir diese Augenklemmen aus Clockwork Orange besorgen und der Filmempfehlung von Leich und Boy folgen. Man will schließlich mitreden können! Wünsche Frohe Freiertage!
 
boy - 17.12.18 09:57
Schön erzählt mit einem passenden Style, toll
Jacobs Ladder ist auch bei mir in sehr guter Erinnerung, starkes Teil
 
PeterD - 15.12.18 21:26
Äußerst gelungen. Da muss ich gleich mal wieder eine „Hausmeister Krause“-DVD einlegen. Der hatte wirklich reichlich Probleme...
 
ArmerArmin - 15.12.18 20:13
Und die beiden Tapeten im Hintergrund sind stilvoll und adäquat. Die heimlichen Aushilfshelden in der Geschichte.
 
ArmerArmin - 15.12.18 20:11
Oje, das kenne ich von meinen Besuchen bei der Autowerkstatt: Während man wartet, blättert man entweder durch "Auto-Motor-Sport" oder durch "Brigitte" – meistens habe ich dann beide ungefähr gleich schnell umgeblättert. Halt die Zeit, die man pro ein Mal Seite umblättern multipliziert mal die Anzahl der Gesamtseiten.

Aber schönes Storytelling. Ich mag das, wenn man sehr logisch bis absurd etwas alltägliches erklärt. Cheers.
 
Sgtrox - 15.12.18 19:19
Danke liebe Einstern! Ich stand neulich mal vor einem riesigen Regal in dem gut 70% der Magazine nur Frauen,- Mode-, und Lifestyle Magazine ausmachten. Es ist mir ein Rätsel woher die Redaktionen seid Jahrzehnten Monat für Monat immer wieder neue Ideen für Strickmuster herbekommen. Jedenfalls ist das ist da ein bisschen mit reingeflossen.
 
toonsUp Mitglied - 15.12.18 19:08
Die Ulrike sollte man wohl abonnieren. Jedes Bild sieht professionell aus. Chapeau.
 
Sgtrox - 15.12.18 18:49
@Armin Wobei die Zeitung heute ja eigentlich nur die dünne Hülle ist, die um den dicken Hauptteil: die Werbung, zum Schutz gewickelt wird.
 
ArmerArmin - 15.12.18 17:09
Sehr nachvollziehbar. Erinnert mich ganz dumm an die Zeit, als ich als Jugendlicher Sonntagmorgens selbst Zeitungen ausgetragen habe …
 
Leichnam - 15.12.18 16:32
Wobei die Originale dann meist besser sind.
Drastisch, wie der Protagonist in einer Wanne mit Eiswürfeln runtergekühlt werden musste. Filmszenen, die im Kopfe bleiben.
 
Sgtrox - 15.12.18 13:15
Ah, danke für den Tipp!Werde ich mir bei Gelegenheit mal reinziehn. Kannte ich ich noch nicht. Gerade befindet sich wohl ein Remake in der Produktion der 2019 erscheinen soll. Genau das richtige für Heiligabend!
 
Leichnam - 15.12.18 13:09
Okay. Dann kann ich den Spielfilm "Jacob`s Ladder" empfehlen.
 
Sgtrox - 15.12.18 13:04
Hi Leich! Der Begriff hatte man in der jüngeren Vergangenheit öfter im Zusammenhang mit Soldaten die nach der Heimkehr aus Krieg- und Krisengebieten dann wieder zuhause psychologische Probleme bekamen, verwendet. Hier handelt es jedoch nur um einen persönlichen Kleinkrieg. Also kein richtiges Trauma sondern vielleicht mehr ein "Traumätchen", um es etwas sanfter auszudrücken.
 
Leichnam - 15.12.18 12:56
Schaut grafisch sehr toll aus.
Von dem psychologischen Problem habsch noch nie was gehört, aber gut - das mag es geben.
 
Sgtrox - 15.12.18 12:26
Danke fürs kommentieren und gegenlesen! Ich habe die angesprochenen Punkte korrigiert.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 15.12.18 11:26
Tja, für uns sind diese Menschen Überbringer von wie auch immer gearteten Nachrichten, für Hunde sind es Reviereindringlinge als Wiederholungstäter.
Schwieriger Job, aber klasse Comic.
 
Miezel - 15.12.18 11:04
Tötet nicht den Boten ...
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 15.12.18 10:09
Wieder vollends gelungen und toll zu lesen. Hat einen sehr klassischen Charm!
Mir sind zwei Sachen im Text aufgefallen. "Den positiven Einfluss von HaustiereN" (n fehlt) und "prombt" schreibt man glaube ich "prompt". Wenn man's genau nimmt, dann gehört hinter dem "post" bei der posttraumatischen Belastungsstörung ein Bindestrich.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!