Comic Silver: Page 20

Genevieve - Silver: Page 20

 
The Columbia Basin pygmy rabbit - depicted with amazing scientific accuracy in row two, center panel, with the Babyrusa Pig - is now genetically extinct due to the muscle of the meat industry: From an article from Jan 2009:

This may be our best current example of a subspecies (“species”, by ESA definition) being stomped into extinction by Public Grazing...I had worked for years trying to get the cows off, because the grazing clearly was at odds with the rabbits (trampling burrows and eating grasses and forbs necessary for reproduction)....

entire article at http://wolves.wordpress.com/2009/01/22/the-columbia-basin-pygmy-rabbit-is-now-genetically-extinct/

It wasn’t long before I began getting calls ...reporting collapsed active burrows, scorched earth between sagebrush plants, and other insults in the relatively small area where the rabbits were holding out. But the WDFW had instituted an elaborate “monitoring” scheme that conveniently sidestepped reality, and their “data” showed “no impact” from the cows. When the rabbits were down to fewer than 20, the decision was made to take them all into captivity....

The rabbits sent to the Portland Zoo were fed nothing but sagebrush for at least months...when they should have been fed grasses and forbs as well. (I know this because some of my ex-students were hired to make the trip to eastern Washington to gather the sagebrush and care for the rabbits). ...The last known one of those died a couple of years ago.

...the captive breeding attempt could never have substituted for the application of responsibility that would have combined conservation with science, and no one was willing to act responsibly.

Grazing was not the only thing that contributed to the extirpation of the Columbia Basin Pygmy Rabbit, but it was a very major contributor ... sagebrush is mowed, chained, burned and otherwise manipulated on vast expanses of public lands, to be replaced with more productive cattle forage – mostly non-native grasses largely useless to wildlife.

Other human activities including development, energy transmission lines, roads, fences and others isolate small populations of pygmy rabbits from each-other... Fences and posts provide height for predator birds to prey on pygmy rabbits – height that otherwise does not exist in the vast Sagebrush Sea, and livestock crush pygmy rabbit burrows.

Although efforts to preserve the Columbia Basin gene have been supplemented with Idaho pygmy rabbits, the Idaho pygmy rabbit is also imperiled across nearly all of its range....

Unfortunately, things aren’t looking good for pygmy rabbits in the immediate future; Mega wind-farms and energy transmission lines planned for development across public landscapes are increasingly threatening some of the last, best pygmy rabbit habitats in the West.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-1-0-1 4 - 2530 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Genevieve      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Englisch,  Deutsch,  Spanisch oder  Französisch
Ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Salas - 03.07.10 22:33
Masterful expressions. Brilliant work and adorable characters.
 
Genevieve - 22.03.10 00:14
remember, scholar of mysteries, that every answer brings a new crop of questions. ah so....
 
Volkertoons - 21.03.10 23:20
What will happen? Can Felix trust in the warning of a pink four armed bourka maiden? Is Bourkagirl maybe just a halluzination caused by consuming the nasty smelling fruit? Mysterious, mysterious... Cannot await the next episode clearing this questions.
 
Genevieve - 21.03.10 20:36
thanks! 

 
FeliX_Reinhard_Horst - 21.03.10 20:13
great mimic & expression!
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!